Beschreibung

Mit dem STARFACE Modul "Adressbuch-Kontakt-Importer" können Sie Ihre Geschäftskontakte automatisiert aus verschiedenen Quellen, zum Beispiel aus einer Datenbank, von einem Exchange-Server, aus SAP Business One, oder aus einem LDAP importieren. So können Ihre bereits existierenden Unternehmensdaten, zum Beispiel aus Ihrer CRM Software, ganz simpel in das Adressbuch der STARFACE importiert werden und müssen auch nur an einer Stelle gepflegt werden. Kontakte lassen sich einfach aus der STARFACE anrufen und haben eine entsprechende Namensauflösung in Ihrer Rufliste und eingehenden Anrufen.

Auf den folgenden Seiten ist die Funktionsweise der einzelnen Modul-Komponenten näher beschrieben.

Installation

Sie können sich im unteren Bereich dieser Seite das Modul herunterladen. Wechseln Sie im Admin-Menü zum Punkt "Module" und wählen anschließend den Tab "Modul-Library". Im unteren Bereich finden Sie den Button "Modul importieren", hierüber können Sie das heruntergeladene Modul in Ihre STARFACE importieren. 

Sie können jedes Modul kostenfrei 14 Tage lang testen. Sollten Sie das Modul bereits erworben haben, erfolgt automatisch eine Aktivierung über unseren Lizenzserver. Bitte beachten Sie, dass hierfür eine Internetverbindung erforderlich ist. Sollte eine Online Aktivierung nicht möglich sein, so haben Sie die Möglichkeit eine Offline Lizenz bei unserem Vertrieb anzufragen. Die Offline Lizenz können Sie im „Hilfe“ Tabe eines jeden Moduls hochladen.

Import Intervall: Hier können Sie das Zeitintervall angeben zu dem die Kontakte in Ihre STARFACE importiert werden.

Adressbuch: Sofern Sie mehrere öffentliche Adressbücher haben, können Sie hier das Adressbuch auswählen, in das die Kontakte importiert werden sollen. Andernfalls lassen Sie die Einstellung auf "0". Es können mehrere Modulinstanzen mit unterschiedlichen (ggf. mit unterschiedlichen Optionen) Adressbüchern als Ziele definiert werden.

Prioritäten: Wenn Sie mehrere Importquellen verwenden, können Sie hier angeben welche Quelle beim Import derselben Rufnummer bevorzugt werden soll. Dem nachpriorisierten Kontakt wird diese Rufnummer beim Import entzogen. Dieser wird aber weiterhin importiert, solange er noch eine andere Rufnummer besitzt. Je höher der Eintrag in der Liste, desto höher die Priorität. Gültige Angaben sind EXCHANGE, GROUPWISE, LDAP, SAP und SQL.

 

Adressbuch-Kontakt-Impoter

Verfügbare Plattformen:

icon_appliance_available.png  icon_vm_available.png  icon_cloud_unailable.png


Bestellen Download & Testen


Versionen

DatumVersionModulversionKompatibilität zu STARFACE VersionDownloadChangelog
08.01.20191.3.4v3706.5.1.9 - 6.7.0.18AdressbuchKontaktImporter_v370.sfm
  • Erste Version
31.07.20191.3.9v3776.5.1.9 - 6.7.0.18AdressbuchKontaktImporter_v377.sfm
  • Bugfix: 
    • Update Lizensierung auf 2.0.3
23.08.20191.3.103786.5.1.9 - 6.7.0.18AdressbuchKontaktImporter_v378.sfm
  • Bugfix: 
    • Update Lizensierung auf 2.1

FAQ

Frage / ProblemAntwort / Lösung
Die Kontakte werden erfolgreich in das Adressbuch meiner STARFACE importiert, jedoch erfolgt keine Namensauflösung der Rufnummern in der Rufliste?Bei einem Adressbuch mit enorm vielen Datensätzen kann es zu Problemen mit der Perfomance kommen. Dies führt im schlimmsten Fall dazu, dass die Namensauflösung nicht innerhalb der Timeout-Zeit (3000 ms) erfolgt und somit nicht aufgelöst wird.
Tags:
Erstellt von o-byte.com GmbH & Co. KG am 25.04.2019 10:22
© 2019 o-byte.com GmbH & Co. KG – Alle Rechte vorbehalten